Markt und Forschung

Dekarbonisierung von Heizung und Kühlung mit Kraft-Wärme-Kopplung aus erneuerbaren Quellen

Claudia Canevari - Head of Unit, DG Energy European Commission

Heizung und Kühlung machen etwa 50 % des gesamten Energiebedarfs in Europa aus, der größtenteils aus fossilen Brennstoffen erzeugt wird; 9–10 % des Heiz- und Kühlbedarfs kommen aus Fernwärme-/Kühlanlagen. Heizung und Kühlung stehen im Mittelpunkt des Green Deal, dessen Ziel die Dekarbonisierung des Sektors ist, um die ehrgeizigen Klimaziele für 2030 zu erreichen. In diesem Zusammenhang spielt die Kraft-Wärme-Kopplung eine wichtige Rolle, weil sie zu einer effizienteren Versorgung mit Primärenergie und zur Nutzung erneuerbarer Ressourcen beiträgt. Claudia Canevari fordert COGEN Europe auf, den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung aus erneuerbaren Quellen verstärkt zu fördern, um aktiv zum Übergang zur Kohlenstoffneutralität beizutragen.

  • Veröffentlichungsdatum: 07/01/2021
  • Ursprache: Englisch
  • Herkunftsland : Belgien
  • Dauer: 0:05:27