Fernwärme und Fernkühlung

Budapest: Synergien zwischen einer Gasturbinen-KWK-Anlage und dem Fernwärmenetz 

György Kis - Power Plant Manager Production Engineering North-Buda Power Plant, MWM

Die Budapester Kraft-Wärme-Kopplungsanlage Buda Nord wurde 2007 in Betrieb genommen. Hauptaufgabe des Kraftwerks ist die Erzeugung von Strom mit Gasturbinen sowie die erneute Erwärmung des vom örtlichen Fernwärmebetreiber zurücklaufenden Kaltwassers mit den heißen Abgasen. Die Einspeisung von Strom in das staatliche Netz durch das Kraftwerk beläuft sich auf 50 MWe, und die Wärmekapazität beträgt 100 MW.

  • Veröffentlichungsdatum: 10/11/2017
  • Ursprache: Englisch
  • Herkunftsland : kaiserlich-königlich
  • Dauer: 0:04:02